Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Bildleiste der Schule

Schwimmen Berlin - 2018-10

Hugo-Kükelhaus Schule verteidigte den vierten Platz beim Bundesfinale JTFP

Als Landesmeister Nordrhein Westfalen hat sich die Hugo Kükelhaus Schule aus Wiehl auch in diesem Jahr wieder für das Bundesfinale in Berlin im Schwimmen qualifiziert. Damit ist die Hugo Kükelhaus Schule als eine der wenigen Schulen von Beginn an des Wettbewerbes JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS mit dabei.

Auch in diesem Jahr war das Ziel des Kükelhaus Schwimmteams den vierten Platz zu verteidigen, da es im Moment nicht möglich ist die Phalanx der Teams aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern zu durchbrechen.

Mit einem ausgewogenen Team sind die Wiehler Schwimmer an den Start gegangen und konnten dabei auch im Gesamtklassement vordere Plätze belegen( Falk Gregor Platz vier bei 25m Brust- und Freistil/ Railanta Schmidthaus Platz 6 bei 25m Rücken) So gelang im Endergebnis den Wiehlern die Verteidigung des vierten Platzes unter 14 Ländermannschaften und das übrigens zum 6. Mal in Folge hinter den unter professionellen Bedingungen trainierenden Mannschaften aus Potsdam, Berlin und Schwerin. Das intensive Training mit Trainerin Monika Güdelhöfer hat sich damit ausgezahlt.

Platz vier – wie im Vorjahr erreichten auch die Schwimmer aus Nordrhein Westfalen in der inklusiven Länderstaffel, mit dabei waren auch vier Schwimmer der Hugo-Kükelhaus Schule.

Doch neben dem Schwimmfinale war auch noch ein wenig Zeit den Flair der Großstadt Berlin zu erleben.

Schwimmen Berlin 2018-10

Nach oben